Verschiedenes kurz gefasst

15. Oktober 2011   •   Kommentare deaktiviert für Verschiedenes kurz gefasst   

Vermutlich keine Beitragserhöhung bei den Gesetzlichen Krankenkassen 2012
Sowohl nach Angaben des Schätzerkreises der Krankenkassen als auch nach der Prognose des Schätzerkreises des Bundesversicherungsamtes ist dieses Jahr wie auch 2012 mit relativ stabilen Einnahmen der Krankenkassen zu rechnen. Das liegt vor allem an der guten Arbeitsmarktlage in diesem Jahr. Darüberhinaus garantiert die Liquiditätsreserve, dass der Gesundheitsfonds jederzeit seinen Zahlungsverpflichtungen gegenüber den Krankenkassen nachkommen kann.

Zeitweise Milliardengewinne in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) im Herbst 2011
Die im ersten Artikel beschriebene gute Situation auf dem Arbeitsmarkt fußt auf der guten wirtschaftlichen Entwicklung. Diese führte im ersten Halbjahr 2011 zu einem Einnahmenwachstum um 4,8 Prozent auf 94,7 Milliarden Euro. Entsprechend verbesserte sich der Finanzierungsüberschuss auf 2,9 (erstes Halbjahr 2010: 0,3) Milliarden Euro.

Weitere Pleite im Lager der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV)
Möglicherweise droht der BKK für Heilberufe in den nächsten Wochen als zweiter gesetzlicher Krankenkasse die Schließung, wenn der Betriebskrankenkassen-Verbund nicht doch noch einen Fusionspartner findet. Ihre Sanierung im Frühjahr 2011 war Medienberichten zufolge nicht erfolgreich. Mitte September hatte die BKK für Heilberufe bekannt gegeben, dass sich die BKK-Gemeinschaft aus vier möglichen Fusionspartnern auf die BKK vor Ort verständigt habe. Doch die BKK vor Ort hat ihr Fusionsangebot nun zurückgezogen. Wir empfehlen auch den Kunden der BKK für Heilberufe einen Wechsel zur wesentlich solideren und ethisch besser aufgestellten BKK IHV über Ihren Kooperationspartner ProLife Deutschland. Denn nur dort ist man Kunde einer Krankenkasse mit freiwilligem Verzicht auf Abtreibung/Schwangerschaftsabbruch oder noch verfälschender Schwangerschaftsunterbrechung.

Stichworte zu diesem Artikel: , , , ,

 

Social Networking

Kommentarfunktion geschlossen.